foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
foto5

Besucher

Anzahl Beitragshäufigkeit
17283
Ferienwohnung am Rittergut
Oberschöna
Heide-IT
IT-Consulting
DL2JKT
German Amateur Radio Station

Partner

Partnerprogramme
Parnerprogramme

Klöppeln

Die Kunst des Spitzenklöppelns und Bortenwirkens wurde durch der Förderin Barbara Uthmann (Annaberg) im Erzgebirge verbreitet, als die Erträge im erzgebirgischen Bergbau zurück gingen, suchte man nach neuen Erwerbsquellen um nicht zu verhungern.

Eine neue Erwerbsquelle war das Klöppeln,  die Kunst der Borten-und Klöppelspitzenherstellung erlangte eine zunehmende Bedeutung und wurde zur Hauptquelle des Broterwerbs, ein neuer Wirtschaftsfaktor.

Seit über 400 Jahren wird dieses alte, sehr zeitaufwendige Handwerk im Erzgebirge gepflegt.

Auf einem sogenannten Klöppelsack oder Klöppelkissen werden Muster mit Nadeln abgesteckt. Die entstehenden Spitzen und Bogen werden mit Fäden, die aus den Klöppeln kommen geschickt zusammengefügt. 

                                                                                     

Klöppeln Osterhase 300x400

 

Copyright 2018  Erzgebirge